Produkte zertifizieren

LEVEL ist das Programm mit einem
Multi-Attribut-Standard für Nachhaltigkeit in der
Möbelindustrie und einer akkreditierten Zertifizierung
durch unabhängige Zertifizierungsstellen.

Grundlagen der Zertifizierung

Die LEVEL-Zertifizierung basiert auf dem Nachhaltigkeitsstandard für Büro- und Objektmöbel für Innenbereiche, der von der European Federation of Office Furniture (FEMB) entwickelt wurde. Er entstand unter Berücksichtigung des amerikanischen ANSI/BIFMA-e3-Standards, der europäischen Kriterien für die umweltfreundliche öffentliche Beschaffung und der Spezifikationen weiterer freiwilliger Ökolabels. 

Unternehmen, die sich dafür entscheiden, ihre Möbel nach diesem Standard zu evaluieren, belegen ihre Erfolge durch eine externe Konformitätsprüfung.

Zertifizierungsprozess

Im LEVEL-Zertifizierungsprozess werden nicht nur das Produkt, sondern auch das oder die Produktionsstätten, in denen es hergestellt wurde, und die Organisation selbst überprüft und hinsichtlich der vier Wirkbereiche „Material“, „Energie und Atmosphäre“, „Gesundheit von Mensch und Ökosystem“ und „Soziale Verantwortung“ bewertet. 

Informationen zu den vier Wirkbereichen finden Sie unter über LEVEL.

Grundlagen der Produktzertifizierung

Um die LEVEL-Zertifizierung zu erhalten, müssen die Produkte in jedem Wirkungsbereich bestimmte Mindestanforderungen (Voraussetzungen) erfüllen, bevor als Basis für die Zertifizierung  auf einer bestimmten Konformitätsstufe weitere Punkte gesammelt werden können. Dafür müssen die Hersteller die Material- und Energieflüsse ihrer Herstellungsprozesse erfassen, eventuell neue Materiallösungen finden, Designprotokolle erstellen und praktische Maßnahmen im Bereich ihrer sozialen Verantwortung dokumentieren.

Punkte
Voraussetzungen Produkt Produktion Organisation Gesamt
Material 15 21 4 4 29
Energie & Atmosphäre 3 5 13 4 22
Gesundheit von Mensch & Ökosystem 3 18 13 0 31
Soziale Verantwortung 2 0 2 10 12

Zertifizierer und Zertifikate

Jede Zertifizierungsstelle kann eine nationale Akkreditierung für den FEMB-Nachhaltigkeitsstandard nach ISO 17065 beantragen, wenn sie der Europäischen Akkreditierung (EA) unterliegt oder im internationalen Rahmen des IAF MLA arbeitet. Nur akkreditierte Zertifizierungsstellen sind berechtigt, einen Lizenzvertrag mit dem Standardgeber FEMB abzuschließen. Derzeit sind vier Zertifizierungsstellen berechtigt, LEVEL-Zertifikate auszustellen.

Vertragliche Grundlagen

Die FEMB oder seine Vertreter (Standardgeber), die Zertifizierungsstelle und der Hersteller, der eine Zertifizierung beantragt, müssen insgesamt drei Verträge als Rechtsgrundlage für die Nutzung und Aufrechterhaltung der LEVEL-Zertifizierungen abschließen. Erstens müssen der Standardgeber und die Zertifizierungsstelle einen Lizenzvertrag abschließen. Zweitens muss die Zertifizierungsstelle dem Hersteller die Berechtigung für die Nutzung des Siegels erteilen. Drittens regelt ein Vertrag zwischen dem Standardgeber und dem Hersteller die Teilnahme an dem LEVEL-Programm.